Unser Wilhelm-Langrehr-Stadion

Warum heißt das Wilhelm-Langrehr-Stadion eigentlich Wilhelm-Langrehr-Stadion und seit wann trägt es diesen Namen? Die Lokalredaktion Garbsen hat sich mit einem Artikel in der HAZ diesem Thema gewidmet.

Das Wilhelm-Langrehr-Stadion an der Hannoverschen Straße gibt es seit 1933, allerdings heißt es erst seit dem 14. Mai 2000 Wilhelm-Langrehr-Stadion. In den Jahren zuvor trug es den Namen "TSV-Kampfbahn".

Der TSV entschied sich für die Namensänderung des Stadions aufgrund der Verdienste des langjährigen Mitglieds Wilhelm Langrehr. Dieser gehörte der TSV-Familie insgesamt 53 Jahre an. Dabei hat er beinahe jede Funktion im Verein einmal übernommen. Unter anderem gelang unter Langrehr als Manager des TSV der Aufstieg von der Bezirksklasse bis in die zweite Bundesliga. Zudem konnte er mit Volker Finke auch einen durchaus prominenten Trainer für die Rot-Weißen gewinnen.

Wilhelm Langrehr verlor seine Eltern bereits früh. Er übernahm die Bäckerei Langrehr seines Vaters und konnte sie mit vielen Filialen im Raum Hannover/Garbsen erweitern. Am 1. Februar 2000 starb er nach schwerer Krankheit im Alter von 61 Jahren. Wenige Wochen später folgte dann die Stadionumbennenung.

 

Den kompletten Artikel der HAZ finden sie unter:

<link http: www.haz.de hannover aus-der-region garbsen nachrichten wilhelm-langrehr-stadion-in-garbsen-ist-heimspielstaette-des-tsv-havelse>

www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Wilhelm-Langrehr-Stadion-in-Garbsen-ist-Heimspielstaette-des-TSV-Havelse