Vorbericht zum Derby gegen Hannover 96 II

Erstes Duell nach der Winterpause in der Regionalliga

Das Warten hat ein Ende und endlich rollt der Ball wieder im Wilhelm-Langrehr-Stadion. Diesen Sonntag empfängt der TSV Havelse die zweite Mannschaft von Hannover 96 im Stadtduell um 14:00 Uhr.

Vorbereitung

Die Havelser Jungs absolvierten in der Winterpause insgesamt fünf Testspiele. Gegen die Oberligisten STK Eilvese und SV Ramlingen-Ehlershausen gewann der TSV mit jeweils 4:1 und 5:0. Ebenfalls konnte der 1. FC Nieheim aus der Westfalenliga mit 9:2 besiegt werden. In einem packenden Duell gegen den SV Rödinghausen aus der Regionalliga West, setzte sich der TSV Havelse schlussendlich mit einem 3:2 Sieg durch. Somit konnte das Team von Trainer Samir Ferchichi vier Siege einfahren. Nur den Test gegen den ehemaligen Regionalligisten VfV Borussia 06 Hildesheim verlor man knapp mit 0:1.

Der Gegner: Hannover 96 II

Die Mannschaft von Trainer Daniel Stendel steht in der Regionalliga Nord aktuell auf dem 1. Tabellenplatz. In 19 Spielen sammelten die Hannoveraner insgesamt 41 Punkte mit einem Torverhältnis von 54:30. Von diesen 19 Spielen gewann Hannover 96 II 13 Spiele. Nur der SV Meppen konnte dieselbe Anzahl an Siegen einfahren. Daran anschließend holte Stendels Team aus den vergangenen drei Ligaspielen drei Siege.

Mit Lars Timo Gindorf hat 96 zusätzlich den torgefährlichsten Spieler der Regionalliga Nord in seinen Reihen. 18 Treffer gelangen Gindorf bis dato bereits. In der Vorbereitung gewann 96 vier der fünf absolvierten Testspiele. Zuletzt siegte man mit 2:1 gegen den KSV Hessen Kassel aus der Regionalliga Südwest.

Louis Oppie (Arminia Bielefeld), Robin Friedrich (SC Verl), Rene Rüther (FSV Zwickau), Jan-Erik Eichhorn (FSV Frankfurt), Marian Rutkowski (Arminia Hannover), Pascal Kokott (FC St. Pauli II), Victor Gorny (FC Wiltz 71), Damion Sura (VfV Hildesheim), Marcel Rau, Ramen Cepele, Ensar Skrijelj und Marco Pinkernelle verließen den zweite Mannschaft von Hannover 96. Der Kader wurde dennoch mit Tim Wahlbrecht, Hayate Matsuda (Mito HollyHock), Mamin Sanyang (FC Bayern München II), Husseyn Chakroun )JFV Calenberger Land U19), Micah Chisholm (Laurier GH), Sean Busch (Wolfsburg U19), Eric Uhlmann, Lennart Garlipp, Alexander Babitsch, Luca-Joel Grimpe, Adrian Becker, Keanu Brandt, Luis Podolski, Lukas Dominike, Michel Dammeier und Fynn Henze (Hannover 96 U19) in der Breite verstärkt.

Statistik

Für den TSV ist die zweite Mannschaft von Hannover 96 kein unbekannter Gegner. Insgesamt begegneten sich beide Teams schon 31-mal in der Oberliga und Regionalliga. Die Statistik spricht dabei klar für die Havelser. Mit 17 Siegen und neun Remis kann der TSV eine positive Bilanz aufweisen. Nur fünf Niederlagen musste man gegen die Rothosen einräumen. Das letzte Heimspiel gewann der TSV Havelse gegen die U23 von Hannover mit 3:0. Torschützen waren damals Jaeschke, Friedrich und Qela.

Ticket-Shop

Nutzt den unteren Link und sichert Euch bereits schon im Voraus Euer Ticket über den Online-Shop für den Heimspielkracher gegen Hannover 96 II. Für das Spiel braucht der TSV Eure Unterstützung im Stadion vor Ort.

Noch keine Dauerkarte für die Regionalliga Nord Saison beim TSV Havelse? Dann schaut dafür unbedingt im Online-Shop vorbei, denn dort könnt ihr Euch diese nach wie vor sichern.

Link zum Ticket-Shop:

shop.snapticket.de/c/sotg4y64

Weitere Termine

Am 17.02.2024 steht das erste Auswärtsspiel nach der Winterpause um 16:00 Uhr beim SSV Jeddeloh an. Die Woche darauf empfängt der TSV Havelse den ETV am 25.02.2024 um 14:00 Uhr an der Hannoverschen Straße. 

Fotoquelle: mg.photgrpy

von Kai Schwiening

 

 

Neueste Nachrichten