Vorbericht zum Heimspiel gegen den FC Eintracht Norderstedt

32. Spieltag in der Regionalliga Nord

Mittlerweile sind es nur noch vier Spiele für den TSV Havelse in der aktuellen Regionalliga Nord Saison. Am Samstag steht der 32. Spieltag an und als Gegner reist der FC Eintracht Norderstedt nach Havelse. Ein gern gesehener Gast im Wilhelm-Langrehr-Stadion, auf den sich die Fans auf den Rängen freuen werden.

Schock in der Nachspielzeit

Am 1. Mai gastierte der Bremer SV beim TSV. Ein Spiel, welches in der Nachspielzeit einen bitteren Nachgeschmack bekommen sollte. Durch das Tor von Julius Düker gingen die Havelser Jungs bereits nach 26. Minuten in Führung – ein Einstand nach Maß. Insgesamt zeigte der TSV über weite Strecken ein gutes Heimspiel, verpasst es dennoch, das zweite Tor nachzulegen. So gelang es den Bremern mit dem letzten Angriff den Ball durch Fritz Kleiner im Tor unterzubringen. Der Schiedsrichter pfiff die Partie danach auch sofort ab, wodurch am Ende ein 1:1 auf der Anzeigetafel stehen blieb.

Der Gegner: FC Eintracht Norderstedt

Die Norderstedter stehen aktuell mit 37 Punkten nach 31 Spielen auf dem 13. Tabellenplatz. Dadurch sind die Hamburger immer noch mit in das Abstiegsrennen involviert. Zuletzt gewann das Team von Jean-Pierre Richter zwar mit 5:1 gegen den FC Kilia Kiel und konnte damit wichtige Punkte einfahren. In den zwei Spielen zuvor ging man als Verlierer vom Platz.

Zugänge: Ersin Zehir (Eintrach Trier), Noah Awuku (Holstein Kiel), Moritz Frahm (Holstein Kiel II), Nathan Winkler (Stuttgart II), Nick Selutin (Preußen Münster II), Saibo Ibraimo (Babelsberg 03), Kevin Kling (Bremer SV), Kevin Prinz von Anhalt und Michael Gries (Altona 93), In-cheol Choi (TuS Osdorf), Arne Exner (Heeslinger SC), Kang-min Choi, Noah Musse und Florian Meier (Norderstedt U19) und Dave Ceesay (Norderstedt II).

Abgänge: Pelle Hoppe (SC Weiche Flensburg 08), Cemar Sezer (Altglienicke), Tjark Hildebrandt (Hamburger SV II), Maximilian Schütt (Lok Leipzig), Jan Lüneburg (SV Lieth), Jasper Hölscher (Eimsbütteler TV), Fabian Grau (Panthers), Hamajak Bojadgian (ETSV Hamburg), Falk Schmidt (TuRa Harksheide), Benjamin Dreca (TSV Sasel), Nick Gutmann (Teutonia 05), Sönke Günther (Norderstedt II), Dylan Williams, Rico Bork, Philipp Müller und Stefan Rakocevic.

Statistik

Am Samstag gibt es die 17 Auflage des Duells zwischen dem TSV Havelse und dem FC Eintracht Norderstedt. Bereits 7-mal konnte der TSV das Feld als Sieger verlassen, 3-mal gab es ein Remis und 6-mal konnte der FC aus Hamburg gewinnen. Insgesamt schoss der TSV 24 Tore gegen Norderstedt, wobei Deniz Undav mit vier Toren der beste Torschütze im direkten Duell ist. Das letzte Heimspiel im November 2022 gegen Eintracht Norderstedt konnte der TSV mit 2:0 durch den Doppelpack von Yannik Jaeschke gewinnen. Das Hinspiel in dieser Saison endete 1:1 Unentschieden.

Ticket-Shop

Für das Heimspiel gegen Norderstedt könnt ihr euch über den digitalen OnlineShop Tickets ganz einfach erwerben. Zusätzlich ist das Spiel gegen den FC Kilia Kiel freigeschaltet.

Hier gelangt ihr zum Shop:

shop.snapticket.de/c/sotg4y64

Weitere Termine

Das Heimspiel-Triple geht in die zweite Runde: Am Samstag reist der FC Eintracht Norderstedt zum TSV Havelse, Anstoß ist um 14:00 Uhr. Am kommenden Mittwoch spielt der TSV dann daheim gegen den FC Kilia Kiel um 19:00 Uhr.

Fotoquelle: mg.photgrpy

von Kai Schwiening