Der nächste Gegner: BSV Rehden

Bereits am morgigen Freitagabend (23.11.) steht um 19 Uhr das Spiel gegen den BSV Rehden an.

 

Das Hinspiel endete - nach einer 0:2 Pausenführung für den TSV – noch 2:2. Drei Monate später benötigen beide Mannschaften jeden Punkt. Der TSV liegt mit 19 Punkten nach 19 Spielen aktuell auf dem 15. Tabellenplatz, der Gast aus Rehden liegt aktuell mit 16 Punkten nach 19 Spielen auf dem 16. Tabellenplatz. Es wird daher ein sogenanntes „Sechs-Punkte-Spiel“ und ein Sieg ist für beide Mannschaften immens wichtig in der aktuellen Position. Personell hat sich bis dato noch etwas bei unserem Gegner verändert: Mit Solomon Okoronkwo (vereinslos) und Santiago Aloi (Chemnitzer FC) wurden zwei offensive Spieler geholt, die der Mannschaft helfen sollen. Außerdem ist mit Kevin Kalinowski ein alter Bekannter aus Havelse zum BSV Rehden gewechselt, um der Defensive mehr Stabilität zu geben.

Bei unserer Mannschaft hat sich personell nichts verändert, wenn man die verletzten Spieler nicht mitberücksichtigt. Der TSV holte aus den ersten beiden Rückrundenspielen lediglich einen Punkt, bei den Gästen sieht es noch schlimmer aus, denn sie holten in den beiden Partien keinen einzigen Punkt. Somit brennen beide Mannschaften auf das nächste Erfolgserlebnis, um auch die oberen Tabellenplätze nicht aus den Augen zu verlieren. Denn mit Blick auf die dritte Liga und vor allem auf Meppen (19. Platz) und Braunschweig (20. Platz) kann es passieren, dass dieses Jahr mehr Mannschaften als sonst absteigen und somit jeder Punkt entscheidend sein kann.