Der nächste Gegner: VfL Wolfsburg U23

Am Sonntag empfangen wir um 14 Uhr mit dem VfL Wolfsburg U23 den aktuellen Tabellenführer.

Der VfL Wolfsburg ist mit neun Punkten Abstand Spitzenreiter der Regionalliga Nord. Mit nur 15 Gegentoren und mit 61 geschossenen Toren hat die U23 von Wolfsburg die beste Defensive sowie die beste Offensive. Die Wölfe haben in der laufenden Regionalligasaison bis jetzt nur ein Spiel verloren, spielten fünf Mal remis und ganze 17 Partien konnte der VfL für sich entscheiden. Der aktuell beste Torschütze ist Stürmer Daniel Patryk Hanslik, mit 19 Toren führt er gleichzeitig die Torschützenliste der Regionalliga Nord an. Im letzten Spiel am vergangenen Montagabend (25.02.) haben die Wölfe gegen die U21 vom HSV mit 3:2 gewonnen und konnten den 9-Punkte-Abstand zum VfB Lübeck aufrechterhalten.

Da der TSV sich aktuell noch im Abstiegskampf befindet, ist weiterhin jeder Punkt wichtig, um von den Abstiegsplätzen schnellstmöglich zu verschwinden. Die ersten wichtigen Schritte dafür wurden in den letzten beiden Partien gegen den VfL Oldenburg und die U23 von Holstein Kiel vollzogen, beide Spiele gewann der TSV mit 1:0. Selbstvertrauen hat der TSV also getankt, ob es auch zu einem Erfolg gegen die Topmannschaft aus Wolfsburg kommt, bleibt abzuwarten. Mut macht, dass man das letzte Heimspiel gegen die U23 vom VfL für sich entscheiden konnte. In der Saison 2017/2018 gewann der TSV dank einer überzeugenden Leistung mit 3:1. Klar ist allerdings auch, dass der TSV noch etwas gut zu machen hat, im Hinspiel dieser Saison verloren die Garbsener mit 8:0.

Die Havelser Jungs werden alles dafür geben, dass das Ergebnis des Hinspiels dieser Saison nicht nochmal auf der Anzeigetafel stehen wird und versuchen, an die Leistung aus dem letzten Heimspiel gegen die Wolfsburger anzuknüpfen, um bestenfalls wichtige Punkte in Havelse zu behalten.