Dreifacher Jaeschke lässt TSV jubeln

Der TSV feiert den ersten Sieg im vierten Spiel

Bis zum vierten Spiel hat es gedauert, ehe der TSV endlich den ersten Saisonsieg bejubeln durfte: Beim SSV Jeddeloh gewann der TSV dank Treffern von Engelking (9.) und drei Mal Jaeschke (19., 53., 79.) mit 2:4 (1:2).

Rückstand wird gedreht

Dabei begann das Spiel so gar nicht positiv für die Zimmermann-Truppe: Bereits in der 1. Minute gingen die Gastgeber in Führung, ohne dass der TSV überhaupt eine Ballberührung gehabt hätte. Nach diesem Nackenschlag ergaben sich die Havelser Jungs aber nicht dem Rückstand, sondern wehrten sich und konnten schnell ausgleichen: Nach scharfer Vorlage von Cicek konnte Engelking das Spielgerät im Tor der Jeddeloher unterbringen und damit den Ausgleich erzielen. Dies gab den Havelsern Selbstvertrauen und so vollendete Jaeschke nach zehn Minuten später nach einem langen Ball zur Führung. Weitere Chancen blieben ungenutzt.

Jaeschke in Torlaune

Kurz nach der Pause erhöhte Jaeschke dann nach Assist von Engelking auf 1:3, doch die Gastgeber kamen noch einmal heran: Ein strammer Schuss ließ für den SSV noch einmal die Hoffnung aufkeimen, Punkte aus der Partie mitzunehmen. Doch nach weiteren ungenutzten Chancen war es schließlich wiederum Jaeschke mit seinem dritten Treffer, der die Entscheidung herbeiführte: Nach Ciceks Vorlage schloss der Stürmer ab und krönte seine gute Leistung mit seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag.