TSV siegt dank Cicek-Hammer in Heide

Mit solider Abwehr zum Erfolg

Der TSV hat vom Aufsteiger Heider SV dank einer guten Mannschaftsleistung drei Punkte mitnehmen können. Auf dem schwierigen Feld in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Heide konnte Deniz Cicek die Havelser Jungs dabei früh per Standard in Führung bringen: Einen Freistoß aus halbrechter Position zirkelte der Havelser Zehner ins Netz. Die Heider versuchten mit zwei Chancen, den Ausgleich zu erzielen, scheiterten dabei jedoch. Die Havelser blieben konzentriert und legten den Fokus auf eine kompakte Defensivarbeit, wobei auf Konterchancen gelauert wurde. Mit dem 0:1 ging es in die Pause.

Havelser verteidigen wacker

In der zweiten Halbzeit verstärkte Jan Zimmermann früh die Defensive mit der Einwechslung von Vico Meien. Zwei gute Chancen von Bremer und Engelking blieben leider ungenutzt, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. Die Gäste tauchten kurz vor Abpfiff noch einmal gefährlich vor Antonio Brandt im TSV-Kasten auf, doch der junge Keeper konnte die Situation mit einer tollen Parade entschärfen und so den Sieg sichern.