TSV gewinnt zum Auftakt in Oberneuland

2:0-Erfolg gegen den Aufsteiger

Havelser siegen zum Auftakt

 

Der TSV ist mit einem Sieg in die Regionalliga 2020/21 gestartet: Beim Aufsteiger FC Oberneuland gewannen die Havelser Jungs mit 0:2 – und freuen sich über eine gute Ausgangslage für das Pokalspiel und die weiteren Aufgaben in der Liga.

 

TSV tut sich zunächst schwer

 

Die erste Hälfte präsentierte sich als typisches Auftaktspiel einer Saison: Beide Teams agierten vorsichtig, es gab wenig Torchancen. Die Havelser Jungs mussten sich zudem neben einer staubedingt verkürzten Vorbereitungszeit am Spielort auch an das hochgewachsene Bremer Geläuf gewöhnen, welches nicht unbedingt zu einem ansehnlichen Spiel beitrug. Der FCO stand kompakt und verhinderte, dass der TSV sein bevorzugtes Spiel aufziehen konnte. Entsprechend arm an Höhepunkten verlief dann auch die erste Halbzeit. Bitter für die Havelser Jungs: Torben Engelking musste den Platz in der 27. Minute verletzungsbedingt verlassen. Eine genauere Diagnose wird im Laufe der kommenden Woche erwartet.

 

Bremer trifft gegen die Bremer

 

Nach der Halbzeitpause präsentierte sich der TSV deutlich besser: Die im schwarzen Auswärtsdress auflaufenden Havelser übernahmen immer mehr die Initiative und kamen vermehrt zu Torraumsituationen, wobei aber die Gäste oftmals noch Schüsse abblocken konnten oder eine Fußspitze dazwischen bekamen. Am Ende sorgte ein Standard für den Torjubel beim TSV: Deniz Ciceks Eckball fand den Kopf von Jonas Sonnenberg, der den Ball wuchtig in die Maschen beförderte (71.). Torge Bremer, der an diesem Tag seinen 26. Geburtstag feierte, erhöhte per schönem Weitschuss in der 88. Minute auf 0:2 für den TSV, womit der Drops vor den 190 Zuschauern in Oberneuland gelutscht war.

 

Intensive Woche steht an – Dauerkartenverkauf läuft weiter

 

Der volle Fokus der Havelser Jungs richtet sich ab Montag nun auf das DFB-Pokalspiel am Freitagabend in Mainz. Wer von den Havelsern nicht genug bekommen kann, für den ist die TSV-Dauerkarte die richtige Wahl. Die Saisonkarten können weiterhin über das Bestellformular erworben werden. Wir weisen nochmals darauf hin, dass nach aktuellem Stand unsere Heimspiele in der Regionalliga vorerst aufgrund der bekannten Umstände nur für Dauerkarteninhaber geöffnet sein werden.