TSV schließt englische Woche mit Remis ab

1:1 in Hildesheim

Der TSV hat am Sonntag beim VfV Hildesheim 1:1 (1:0) gespielt. In einer über weite Strecken zerfahrenen Partie gingen die Gastgeber zunächst in Führung, Niklas Tasky glich aus. Der TSV hatte zwar am Ende ein Chancenplus, konnte sich aber gerade anfangs nur schleppend an den Gegner und die Bedingungen gewöhnen. Der VfV setzte gegen den TSV vor allem auf ein schnelles Umschaltspiel und brachte die Havelser Abwehr gerade in den Druckphasen des TSV einige Male ins Schwitzen. Gerade in der ersten Halbzeit kamen die Hildesheimer so zu Chancen. Nach rund einer halben Stunde erspielte sich der TSV dann aber zunehmend gute Möglichkeiten, doch in Führung gingen kurz darauf die Hildesheimer durch Bilmez (42.). Eine Großchance kurz vor der Pause konnte Jaeschke nicht nutzen.

 

Nach der Pause wirkte der TSV dominanter und sortierter, doch das Tor für die Rot-Weißen fiel nach einer Ecke, in deren Folge die Gastgeber den Ball nicht geklärt bekamen und Tasky den Ball ins Tor befördern konnte (57.). Ein weiteres Tor sollte für den TSV aber in der Folge nicht mehr fallen, auch weil teilweise im letzten Moment falsche Entscheidungen getroffen wurden. Für die Havelser Jungs steht nun die Vorbereitung auf das Derby gegen Hannover 96 U23 am kommenden Freitag an.