Derbysieg!

TSV gewinnt gegen die U23 von Hannover 96

Der TSV konnte beim zweiten Flutlichtspiel der Saison den Platz das zweite Mal als Sieger verlassen: Gegen den Nachbarn Hannover 96 U23 gewann der TSV mit 2:0 (1:0). Dabei gab es zu Beginn einen kurzen Schockmoment: Quindt musste ins direkte Duell gegen einen Stürmer der Roten, doch konnte parieren (1.). In der Folge übernahm allerdings der TSV mehr und mehr das Ruder in der Partie. Kurz vor der Pause sorgte Noah Plume für die Führung, als er eine Hereingabe mustergültig per Kopf verwandelte (44.).

 

Nach der Halbzeit kamen die Roten aus der Landeshauptstadt motiviert aus der Kabine und kamen zu einigen Abschlüssen, der TSV aber konnte dem standhalten. Bedauerlicherweise musste Marco Schleef den Platz kurze Zeit später mit Verdacht auf eine langwierige Verletzung ausgewechselt werden, für ihn kam Denis Kina (58.). In der folgenden Zeit kam der TSV zu einigen Torchancen, wobei aber Jaeschke (62.) und Plume (69.) zunächst noch scheiterten. Es war dann Jaeschke, der für die Entscheidung sorgte, als er einen Eckball am kurzen Pfosten perfekt ins Tor setzte (71.). Der TSV hatte die Partie nun sicher im Griff und hätte durch Schumacher sogar noch erhöhen können, doch ein drittes Tor mochte trotz guter Gelegenheiten nicht gelingen. Am Ende stand ein durchaus verdienter Sieg im Derby für den TSV zu Buche.