Testspielerfolg in Wolfsburg

TSV schlägt die jungen Wölfe mit 5:1

Im Testspiel bei der U23 des VfL Wolfsburg gelang den Havelser Jungs ein schöner Erfolg: Mit 1:5 (1:1) konnten sie die jungen Wölfe bezwingen. Dabei geriet der TSV zunächst in Rückstand: Eine Einzelaktion von Polster, der ins lange Eck einschieben konnte, brachte die Rot-Weißen am Elsterweg zunächst ins Hintertreffen. Doch der TSV ließ sich dadurch nicht entmutigen, es entwickelte sich ein intensives Spiel, bei dem sich Jan Zimmermanns Team mehr und mehr Spielanteile erarbeiten konnte und schließlich durch Damer den Ausgleich erzielen konnte. Zur Halbzeit standen auf beiden Seiten einige Chancen zu Buche. Nach der Pause drehte Jaeschke die Partie für die Havelser per Kopf, nachdem Teichgräber eine Flanke auf ihn hatte bringen können. Das 1:3 fiel nach Freistoß Damers, wobei der Ball von Meien per Kopf ins Tor befördert wurde. Der TSV hatte die Partie nun unter Kontrolle, ein Handspiel der Wolfsburger brachte dem TSV einen Elfmeter ein, den Cicek souverän zum 1:4 verwandelte. Eine schöne Vorlage von Cicek konnte dann Schumacher zum 1:5 verwerten, indem er den Torwart umkurvte. Die individuelle Klasse der Wolfsburger blitzte zwar einige Male immer wieder auf, aber dem VfL gelang es nicht, dies in Tore umzumünzen, sodass ein gelungener Testspielsieg für den TSV zu Buche stand.