TSV empfängt Hannover 96

Testspiel im Wilhelm-Langrehr-Stadion

Quelle: Oliver Vosshage Photography

Am Freitag, den 8. Oktober erwartet der TSV Havelse den Nachbarn aus Hannover zum Testspiel in der Länderspielpause. Anstoß gegen die erste Mannschaft von Hannover 96 ist um 18.30 Uhr im Wilhelm-Langrehr-Stadion.

Die 96er starteten durchwachsen in die neue Zweitliga-Saison. Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen befindet man sich aktuell auf dem 13. Tabellenplatz mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, aber auch nur sechs Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Der Aufstieg sei aber dieses Jahr kein Thema ist aus den Vereinskreisen zu hören, und man wolle der Mannschaft Zeit geben sich zu entwickeln, nachdem man in der Sommerpause zum wiederholten Male in den letzten Jahren die Mannschaft umstrukturierte. Neben dem Umbau der Mannschaft erfolgte auch ein Neuaufbau im „Team hinter dem Team“ inklusive einer Neubesetzung des Cheftrainerpostens. So steht bekanntermaßen Ex-Havelse-Trainer Jan Zimmermann seit dieser Saison an der Seitenlinie der Hannoveraner, nachdem er zuvor den Aufstieg mit dem TSV in die 3. Liga schaffte.

TSV-Trainer Rüdiger Ziehl hat die Möglichkeit in diesem Test, Spieler mit zuletzt weniger Spielzeit einzusetzen, muss dabei aber auf den verletzten Julius Langfeld verzichten, der noch ein paar Wochen ausfallen dürfte.

Karten für das Spiel können noch heute am Donnerstag, den 7. Oktober von 15-18 Uhr am Wilhelm-Langrehr-Stadion erworben werden, oder alternativ an der Tageskasse, die 90 Minuten vor Spielbeginn öffnet.

Hervorzuheben ist, dass das Spiel unter Anwendung der 2G-Regel stattfinden wird, sodass nur Personen mit einem Impf- oder Genesenen-Nachweis Eintritt erhalten können. Die 2G-Regel gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, die sich in der regelmäßigen Testung im Schulbetrieb befinden. Sie gilt auch nicht für Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, das bestätigt, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen. Für Personen mit Attest ist dann der Nachweis eines negativen PoC-Antigen-Tests erforderlich.

 

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da die Parkmöglichkeiten am Wilhelm-Langrehr-Stadion sehr begrenzt sind.