Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier:

TSV Havelse punktet bei den Bezirksmeisterschaften

Céline Dilmann, Marlene Fedrich und Alina Dudnjak qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik am Samstag, den 23.02.2019 in Hannover sind elf Gymnastinnen des TSV Havelse erfolgreich angetreten.
In der Kinderleistungklasse 7 hat Erika Adam mit ihren Leistungen überzeugt und den ersten Platz belegt, gefolgt von Emma Biskup auf dem zweiten und Jana Demciuc auf dem dritten Platz. Die Mädchen haben zwei Übungen (Zweikampf) geturnt, bei der eine mit Handgerät durchgeführt wurde.

Auch in der Kinderleistungsklasse 8 im Dreikampf (Übung ohne Handgerät, mit Ball, mit Reifen) konnte sich der TSV Havelse durch Alice Herzog den ersten Platz sichern.
Im Vierkampf (Übung ohne Handgerät, Ball, Reifen, Seil) setzten sich Emily Staab (2. Platz) und Viktoria Schneider (3. Platz) durch und brillierten mit anmutigen Übungen.

Der TSV Havelse konnte auch in der Kinderleistungsklasse 9 für sich punkten. Im Dreikampf (ohne, Keulen, Reifen) ließ Ela Varlik all ihre Konkurrentinnen hinter und belegte den ersten Platz, gefolgt von Alissa Fomin, ebenfalls vom TSV Havelse.

Außerdem traten vom TSV Havelse erfolgreich Céline Dilmann (2. Platz), Marlene Fedrich (3. Platz)  und Alina Dudnjak (4. Platz) vierte in der Schülerinwettkampfklasse (SWK) im Dreikampf (ohne, Ball und Seil) an.

Alle drei Mädchen haben sich für Landesmeisterschaft qualifiziert, welche am 23.03.2019 in Braunschweig stattfindet.

Rhythmische Sportgymnastik beim TSV Havelse (seit 1998)

Wissenswertes:

Rhythmische Sportgymnastik (RSG)

Die Sparte Turnen hat eine RSG-Gruppe, die von Svetlana Iavitch leistungsorientiert unterrichtet wird. An drei Tagen in der Woche treffen sich die Sportlerinnen in einer der umliegenden Turnhalle und trainieren nach den Vorgaben des FIG (Federation internationale de Gymnastique) Pflichtübungen, Elemente und Küren.

Die Mädchen fangen idealerweise ab dem 5. Lebensjahren mit dem Training an. Ältere Mädchen müssen schon gewisse motorischen Voraussetzungen mitbringen. Auch sollten sie die Grundelemente der RSG und ein guter Umgang mit den Geräten vorhanden sein. Der Verein freut sich immer über Neuzugänge. Beim Probetraining können sich Trainerin und Sportlerin einen ersten Eindruck verschaffen. Es wird beim Probetraining darauf geachtet, ob das Mädchen den geeigneten Körper, die erforderliche Statur, das entsprechendes Talent und Ehrgeiz für den anspruchsvollen Sport mitbringen (max. drei kostenlose Probestunden).

Wir möchten darum bitte das Probetraining vorab telefonisch zu vereinbaren.

Zum Probetraining bitte mitbringen:

Enganliegende Kleidung, Leggins, Socken, ungesüßte Getränke und nur wenn es nötig ist gesunde Snacks (Obst, Gemüse usw.), keinen Schmuck und die Haare müssen zusammen gebunden sein.

Wer sich für diesen Sport entscheidet muss wissen, dass im Laufe der Zeit persönliche Kleidung & Turngeräte angeschafft werden müssen. (Reifen, Seil, Ball, Keulen usw.) Bei dem Erwerb der Geräte ist unbedingt darauf zu achten, dass die Geräte FIG geprüft sind. Deren Größe und Gewicht sind altersabhängig und spielen eine wichtige Rolle. Geräte, die nicht den Vorschriften entsprechen, sind auf Wettkämpfen nicht zugelassen.

Alle weiteren Infos erhalten Sie/erhaltet ihr von der Trainerin oder per Telefon.

Trainingszeiten:

Montag

Mittwoch

Freitag

Turnhalle Garbsen JKG

Turnhalle Garbsen JKG

Turnhalle GS Havelse

Beginn 17 Uhr

Beginn 17 Uhr

Beginn 15 Uhr

Ende 19:30 Uhr oder früher *

Ende 19:30 Uhr oder früher*

Ende 18 Uhr oder früher*

*Vor Wettkämpfen ändern sich die Trainingszeiten nach Bedarf

Spartenbeitrag: 17 Euro/Monat

Ansprechpartner/Kontakt: Ingeborg Grimm

Tel.: 0172 5415064

Unterstützt von: